~► Informations ◄~
Willkommen :). Schön das du hier bist. Schau dich gerne um und meld dich bei uns wenn du in unserem Forum mitwirken möchtest.

There's one monster who loves you for who you really are. And here he stands. I don't want to make you good. I don't want you to be normal. I don't want you to be anything but who you truly are. You have tried for so long to be what everyone wants you to be. What you thought you ought to be. What your church and your family and your doctors said you must be. Why not be who you are instead? You will never be alone again. I will love you til time has lost all meaning.

■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ Do you accept me? ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■

Unsere Short Facts:
ORTSTRENNUNG
ROMANSTIL
VOLLMONDNÄCHTE
~► Inflicted Team ◄~
> ADMINISTRATOREN <

> MODERATOREN <

~► MORE ABOUT US ◄~
FACTS
#haunted #chosen #bestrayed #broken #marked #burned #untamed #hidden

Im Moment bewohnen 17 Männer | 20 Frauen & 1 Kind unser Forum.

SPIELORTE
Das Internat, Amityville, Das Asylum, Seattle, Vancouver, die Hidden PLaces und andere Orte wie New York, Portland, Beacon Hills, London , Zwischenwelten, Märchenwälder usw. Selbst Serien und Filmcharakter können somit in unserem Forum wieder zum Leben erweckt werden wenn ihr dazu Lust habt :).

Unsere Gesuche im Überblick:
FANTASY | REALLIFE RPG
FSK 18
SINCE OCT. 2013
#1

My Sister

in FAMILIE & FREUNDE 14.10.2018 17:34
von Stella Singlea • 27 Beiträge | 248 Punkte




Stella Singlea | ♦ 28 Jahre | ♦ Tätowiererin | ♦ Jägerin
Ruby Rose

Weitere Angaben zu dem Sucher:

Ich habe nicht besonders viel getan, was mit meinem Jägerdasein zu tun hat.
Ich bin meinen Wunschberuf und Job nachgegangen. Natürlich wird man jetzt neugierig was dieser Wunschberuf ist richtig?
Zum einen ist es als Tattoomodel zu funkieren und das wichtigste natürlich einen eigenen Tattooshop zu eröffnen.
Sogar habe ich einen Namen dafür. Diesen werde ich zunächst einmal nicht verraten. In diesem Jahr habe ich begriffen, dass Rache nehmen mich
eh nicht befriedigen würde. Ruhe zu finden wenn man so will. Doch wieso sollte ich Rache nehmen wollen? Beginnen wir mal mit meiner Geschichte von ganz vorn.

Meine erster Schicksalsschlag war, so wurde es mir gesagt das ich von der Straße aufgelesen wurde als ich noch ein Baby.
Ein Monat oder zwei Monate, so genau weiß ich es nicht mehr. Es soll ein Winter gewesen sein. Später fand ich den Grund heraus weshalb man mich ausgesetzt hatte.
Mein Erzeuger, mein Vater wollte kein Mädchen als Erbin für seine reich erworbenen Immobilien und seinen hohen Status im Business eines Geschäftsmanns. Aber ganz ehrlich? Ich hätte es sowieso nicht gewollt (Büroarbeit ist nämlich dezent ödee, nicht wahr?)
Jedenfalls wurde ich nicht stehen gelassen, man nahm mich auf. Ein Mann welcher ein Marineoffizier in Israel war, nahm mich mit sich und erzog mich wie seine eigene Tochter. Doch das blieb nicht lang so. Am meinem 5. Geburtstag bin ich raus mit meinem Bruder spielen gegangen, welcher ein Jahr jünger war als ich. Wir sind auf einen Spielplatz gegangen um zu spielen natürlich. Mein Fehler war meine Neugier. Ich kletterte auf das Gerüst wo mein Bruder nicht mit hinter her kam, also bat ich ihn unten zu warten bis ich wieder unten bei ihm war. Sobald ich oben war, sah ich nicht mehr zu ihm runter und bemerkte nicht, dass er fort war. Nervös war ich dann wieder unten, und rief nach seinem Namen. Er hieß Andrew, ich nannte ihn Drew.
Ich suchte überall und ging zu einem Zelt welches nicht weit von dem Spielplatz aufgestellt war und kletterte rein, da große und kleine Fußspuren dahin führten. Zu meinem Erschrecken, sah ich einen Mann darin sitzen mit einem kleineren Wesen im Arm. Es war mein Drew. Er lag furchtbar leblos in seinen Armen, und es liefen dünne Blutlinien über seinen dünnen Hals. Dieser Mann war ein Vampir und trank meinen Bruder leer. Das war mein erste Vampir den ich in meinem Leben gesehen habe. Aus Angst schrie ich wie am Spieß und mein Vater kam herein um zusehen was los war mit mir. Schon wollte er fragen, aber...Sein Kopf hatte sich plötzlich unnatürlich weit zur Seite gedreht, es gab auch ein hässliches knacken. Der Vampir hatte meinem Vater das Genick gebrochen. Schreiend rannte ich hinaus und schrie um Hilfe. Die Leute glaubten ich sei irre also ignorierten sie mich. Um mich in Sicherheit zu bringen kletterte ich eine dünne Röhre hinauf wo dieser Mann mir nicht zu nah kommen konnte. Er lockte mich mit albernen Versprechungen, womit er wahrscheinlich auch Drew gelockt hatte.

Ich schrie wieder. Und diesmal halfen mir die Leute. Die Polizei kam sogar mit dazu und ich als kleines Mädchen erzählte ihnen natürlichen was ich gesehen habe.
Also auch von einem waschechten Vampir. Natürlich Idioten von Bullen glaubten so was nicht, also schüttelten sie nur den Kopf und brachten den Leichnam meines Vaters fort, doch der Körper von Drew ist mit dem Vampir verschwunden. So war er als Vermisst aufgegeben wurden. Am selben Tag wurde ich zu meiner Tante gebracht, denn eine Mutter hatte ich nicht. Weder eine leibliche noch eine Adoptivmutter. Diese war bei einem Unfall vor wenigen Jahren bevor ich zu ihnen kam gestorben. Nachdem Drew 1 Monat alt war.

Die Tante nahm mich auf, und so konnte ich anfangen zu weinen. Auch sie kümmerte sich am jenem Abend rührend und liebevoll um mich.
Wenn das mal kein Fehler war. An jenem Abend fühlte ich mich besonders beobachtet und kletterte in den Schrank, wo ich perfekt hinein passte da ich noch sehr klein war.
Ich krümmte mich zusammen und stapelte sogar die Klamotten über mich auf. So als würde ich mich verstecken und mich niemand finden könnte. Doch ca eine Stunde später roch ich Rauch im Haus. Aufgeregt krabbelte ich aus dem Schrank und sah mich verängstigt um. Draußen vor meinem Zimmer hörte ich nur eine Menge Stimmen, welche riefen ob noch jemand hier sei. Also schrie ich. So wurde ich raus geholt, aber meine Tante hatte es nicht überlebt. Auch sie war fort und ich war wieder allein. Ich kam zu einer neuen Pflegefamilie. Schlagartig nach diesem Tag veränderte ich mich vollkommen.

Ich schottete mich ab, und die Leute die mich aufziehen sollten kamen nicht wirklich an mich heran da sie mich ohnehin als verrückt bezeichneten sobald ich ihnen von meinen Erlebnissen erzählte in der Hoffnung sie glaubten mir. Einige gaben mich immer Mal wieder im Heim ab, doch tatsächlich zu meiner Überraschung fand ich eine Familie welche mir glaubte und wussten wovon ich sprach. Sie erklärten es mir alles sehr behutsam. Es gab tatsächlich all dieses Zeug, und ich wurde wütend. Ich wollte Rache nehmen. Ich wollte diesen Mann finden und vernichten. So bat ich mit 10 Jahren um ihre Hilfe. Tatsächlich wurden mir einige Verteidigungstricks gezeigt, welche ich anwenden sollte wenn mir nochmal solche Kreaturen begegneten. Ich wollte aber mehr. Also laß ich heimlich die Bücher über Kampfsportarten. Meine Favouriten waren das Akido und gleichzeitig auch das Taekwondo geworden obwohl mir bewusst war das dies zwei verschiedene Arten waren. Als ich 15 war verließ ich diese Familie und wechselte immer wieder Schule blieb nie länger als 5 Monate an einem Ort. Bis ich mit 20 in Boston auf jemand besonderen traf. Er war auch ein Vampir, doch zu meinem bedauern verliebte ich mich auf den ersten Moment in ihn ohne zu wissen wer sein Vater war. Es war der größte Fehler den ich gemacht habe. Und ich fühlte mich schuldig. Zudem wollte er das ich wie er ein Vampir werde. Doch ich wehrte mich und lief davon. Nun war ich eine Jägerin auf der Flucht, denn dieser Vampir und meine Liebe-Auf-der-Ersten-Sekunde wollten mich nicht in Ruhe lassen. Der eine wollte mich tot sehen, der andere will mich zum Blutsauger machen. Doch nun kam noch meine leibliche Familie ins Spiel. Was wollen denn nur alle von mir?! Nun bin ich hier in Mystik Falls untergetaucht. Klar es ist nicht klug ein Model zu werden, das schnell bekannt werden könnte doch auch ich habe Wünsche.

Und die will ich jetzt, mit meinen 28 Jahren erfüllen.




Es sollte der Nachname Singlea sein ansonsten ist der Vorname dir überlassen | ♦ Du solltest so 22-23 Jahre alt sein | ♦ Studentin für Rechtswissenschaft oder Medizin | ♦ Ein Mensch (Nichts wissend über die Übernatürliche Welt)
Das ist dir überlassen. Hier sind aber ein paar Vorschläge für dich.

[ Amanda Seifried


Anne Heatherway


Cara Delavinge


Geschichte Du bist meine leibliche Schwester, du weißt nichts über mich aber du weißt das ich existiere.
Man hat dir nie von mir erzählt, wieso und weshalb ich nicht mehr bei euch bin. Aber so richtig hat dich das auch nie angehoben,
weil du für unsere Eltern das Goldstück warst und dir an nichts gefehlt hat. Du bist beliebt in der Schule gewesen und bist ein
sehr kluges Köpfchen. Du hast sehr viel Charme und weißt auch mit der Männerwelt umzugehen.
Du bist das Leben pur. Aber in dir schlummert etwas, dass dir sagt dass du nach deiner großen, verschollenen Schwester suchen sollst.
Immer weiter stocherst du in dem Geheimnis herum, das alles so verzweifelt versuchten zu verbergen.
Du bist nah dran, du hast eine Spur auf mich gefunden und bist durch ein Stipendium mit unseren Eltern nach Amityville gezogen.
Den wirklichen Vorwand kennen sie nicht, aber du. Such und finde mich, little Sister.

Erwarte aber kein Willkommensgeschenk.
Denn du weißt nicht, zu wem ich geworden bin und welchen Hass ich gegen deine Eltern hege. Und davon bist du nicht ausgeschlossen.


Charaktereigenschaften
Liebenswürdig | Warmherzig | Offen | Humorvoll | Klug | Charmant | Romantische Ader |
Musikalisch | Rechtsschaffen | Neugierig | Abenteuerlustig | Naiv | Beliebt | Menschenkennerin |
Ungeduldig | Manchmal Hyperaktiv | Temperamentvoll |

Probepost
Ja bitte einen alten.

Weiteres
Erwarte bitte keine warmherzige große Schwester die dich sofort mit offenen Armen empfängt.
Du wirst wissen, wieso dich vorerst abweist und ihre Wut an dir auslassen wird was aber nicht bedeutet
das sie dir physisch Schaden zufügen wird. Das wird sie auch nicht Mutwillig tun, doch sie scheut sich
keineswegs davor zurück dir zu zeigen, wer Stella wirklich ist und zu wem sie geworden ist.
Bring also eine große Packung Eier mit um den komplizierten Charakter Stellas zu überstehen.


Sonstiges zum Abschluss:



zuletzt bearbeitet 14.10.2018 17:36 | nach oben springen

#2

RE: My Sister

in FAMILIE & FREUNDE 18.10.2018 23:46
von Charlie
avatar

huhu

ich habe das Gesuch gesehen und musste mich einfach mal melden :§
ich hätte nämlich einen ähnlichen Charakter zu, der im Bereich von Recht tätig ist.
Ich weiß jetzt nicht, wie du dir die Eltern gedacht hast.
Meine Charlie wäre folgendermaßen was die Story angeht;


Charlotte Jackson alias Charlie wurde vor 27 Jahren in Boston geboren als Tochter einer berühmten Anwaltsfamilie. Während sich ihr Vater Joseph Jackson auf Strafverteidigung spezialisiert hatte, arbeitete ihre Mutter Megan Jackson im Bereich Familienrecht. Schon von Anfang an lastete ein großer Druck und eine hohe Erwartungshaltung auf den Schultern der jungen Charlotte. Von ihr wurden stets die besten Noten erwartet und man schickte sie auf ein Elite-Mädchen-Internat, damit sie die bestmöglichen Leistungen erzielen konnte. Eigentlich war Charlie, so nennen sie eigentlich fast alle außer ihre Eltern, ein fröhliches, neugieriges Kind, dass eigentlich nicht so ganz in diese vornehme Welt passte. Doch da Charlie nichts anderes kannte, war dies ihr Leben. Sie hielt sich brav an die Regeln und war auch sonst ein ordentliches Kind. Alles verlief ganz so, wie ihre Eltern sich das vorstellten. Aber dann ging Charlotte auf die Universität von Boston, um dort Jura zu studieren. Plötzlich war da keine kontrollierende Hand über ihr, die auf jeden ihrer Schritte achtete. Zwar wurde auch hier gelernt und viel geleistet. Aber eben auch andere Sachen getan, wie zum Beispiel Gras geraucht und Partys gefeiert. Charlie fand ihren ersten Freund, hatte das erste Mal Sex, rauchte Gras und trank Alkohol. Sie genoss das Leben in vollsten Zügen und konnte sich frei entfalten. Ihre Leistungen litten darunter nicht, da sie eine kluge junge Frau war und zudem mit einem photografischen Gedächtnis gesegnet war. Dieses half beim Lernen ungemein. Die Zeit an der Universität war ein wahres Erlebnis und Charlie passierten die verrücktesten Dinge. Einmal machte sie sogar bei einem Wet T-Shirt Contest mit. Heute würde sie das wohl nicht mehr machen, da die Sache sie noch heute verfolgt und ein deutlicher Makel ist. Als ihre Eltern das erfahren hatten, hatte es auch ordentlich Probleme gegeben.
Doch auch die Zeit an der Uni endete irgendwann und Charlie kam auf dem Boden der Tatsachen an. Denn das Leben als frisch gebackene Anwältin war alles andere als leicht. Man musste sich erst beweisen und gerade aufgrund des Rufes ihrer Eltern lastet noch immer eine hohe Erwartungshaltung auf ihr. Während sie den Alkohol aufgegeben hatte, konsumierte sie noch immer Gras und tut es auch heute noch zur Beruhigung. Natürlich geheim. Ihre Eltern wissen nichts davon nichts und dies ist wohl auch ganz gut so.
Ansonsten kämpft sich Charlie durch den harten Alltag als Anwältin und versucht mit jeder neuen Herausforderung klar zu kommen…


Gerne würde ich Charlie anpassen und dann dir senden :3

lg


nach oben springen

#3

RE: My Sister

in FAMILIE & FREUNDE 18.10.2018 23:59
von Lillian Mason Tyler • ■ KLEINES ■ | 478 Beiträge | 3053 Punkte








Hi Charlie :).


Schön das du Interesse an dem Gesuch von Stella hast.
Ich verlinke sie dir hier gerne mal, damit sie dir hier so schnell es geht antworten kann.
Vielleicht könnt ihr euch dann ja ergänzen.

@Stella Singlea

Liebe Grüsse, Lil



_______ _______

nach oben springen

#4

RE: My Sister

in FAMILIE & FREUNDE 20.10.2018 19:17
von Stella Singlea • 27 Beiträge | 248 Punkte

Hallo lieber Gast! :) Ich habe mir wirklich ein sehr liebes und braves Mädchen
gedacht. Die Eltern unsere Eltern, sind sehr autoritär und streng.
Das passt also so ziemlich. Deine Vorgeschichte als Party kannst du auch so lassen,
nur wünsche ich mir dass sie wirklich mit den Jahren bodenständig und rechtsschaffen geworden ist.
Sie liebt ihren Job, gleichzeitig will sie aber auch wissen was ihre Eltern zwecks der großen Schwester (Mir) zu verbergen haben.

Du bist also auf der Suche nach mir, händelst aber gleichzeitig deinen Beruf als Anwältin.



nach oben springen

MENSCH | V.WERWOLF | G.WERWOLF | VAMPIRE | HEXEN | ENGEL | HALBWESEN | DÄMONEN | GEISTER | ANDERE WESEN | UNBESTIMMT | P.WOCHE | BLACKLIST | ON ICE
Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online:
Donovan Gallagher

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Merida Charlene Bradebury
Besucherzähler
Heute waren 112 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 312 Gäste und 34 Mitglieder online.

Forum Statistiken

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor